Seniorennachmittag

Eiserfeyer Senioren-Nachmittage

Seit fast 25 Jahren ist der „Senioren-Nachmittag“ in Eiserfey immer ein besonderes Event im Veranstaltungskalender. Frauen und Männer über 60 Jahren aus der Ortsgemeinschaft sind immer eingeladen, am ersten Dienstag im Monat ab 14.30 Uhr in der „Alten Schule Eiserfey“ teilzunehmen.
Das emsige „Küchenpersonal“, denen an dieser Stelle einmal ausdrücklich für ihre Arbeit gedankt wird, bietet seinen Altersgenossen immer ein abwechslungsreiches Programm und geschmückte Räumlichkeiten. Gemütlich ist es, monatlich wird die Dekoration auf die jeweilige Jahreszeit angepasst.
Es werden Kaffee, Kuchen, Kalte Getränke und belegte Brötchen angeboten.
Zur Abwechslung gibt es Reibekuchen und einen Grillnachmittag.


Seniorennachmittag - jeck

Bei unserem Seniorennachmittag zu Weiberfastnacht  in der Alten Schule Eiserfey ging es diesmal jeck zu.
Es war ein karnevalistischer Nachmittag angekündigt und so begrüßte der Vorsitzende des Bürgervereins Eiserfey, Dreimühlen, Vollem e.V. etwa 50 Besucher und kündigte eine "jahreszeitliche" besondere Unterhaltung an.
Begonnen wurde mit Kaffee, Brötchen und Kuchen und Stimmungsmusik - so wie es Standard ist in dem schön dekoriterten Raum.
Höhepunkte waren aber karnevalistische Beiträge örtlicher Senioren-Kräfte aus eigenen Reihen in der "Bütt".
Zuerst berichtete ein Handwerker von seinem Ungeschick im Umgang mit Werkzeug und man merkte, dass der "Bütteninsasse" mit Herz dabei war.
Ein Sketch von dem Eiserfeyer Original Peter Feld über das Leben "der Katz" im Haus wurde ebenso beklatscht wie die komplizierte Ermittlungsarbeit des Richters mit den sehr wortungewandten Zeugen und Angeklagten.
Susnelda berichtete danach über die aufregenden Ereignissen in den Familien. Entsprechend der Beiträge war die Begeisterung über das Engagement der "Künstler" groß und es gab das "Eiserfey allaaf" mehrmals.

Kurzum, ein vergnügsamer Nachmittag, der mit einem längeren offenen Thekentag in der Alten Schule endete.
 

Der Senioren-Nachmittag ist eine nette Begegnung und wird mit ca. 50 Teilnehmern rege genutzt.

 





Höhepunkt ist der alljährliche Ausflug, diesmal mit 50 Teilnehmern. Die Fahrt führte nach Monschau mit einem Mittagessen in Woffelsbach. Mit der Rursee-Flotte ging es gemütlich nach Schwammenaul, von dort ging die Fahrt weiter nach Hause mit Einkehr  in der „Alten Schule Eiserfey“, wo noch bei Kaffee und Kuchen über die Fahrt geredet wurde und einen schönen Ausklang hatte.


Ob gemütlicher und gemeinsamer Seniorentag, der St.Martin-Umzug für die Kinder, der Schweigemarsch zum Volkstrauertag oder die Nikolausfeier an der Kakushöhle – dem Bürgerverein Eiserfey, Dreimühlen, Vollem e.V. ist es ein Anliegen, dass liebgewonnene Traditionen gelebt und für kommende Generationen erhalten bleiben.


02.04.2019