Sehenswertes rund um ( in) Eiserfey

Römerkanal bei Eiserfey

1959 wurde bei Wegearbeiten am Osthang des Veybachtals (Wirtschaftsweg Eiserfey> Richtung Vussem) die vom Sammelbecken Eiserfey ausgehende Hauptleitung Richtung Köln angeschnitten. Das Foto unten zeigt die Situation während der anschließenden archäologischen Untersuchung.

Rechts  ist der auch heute noch sichtbare Kanal mit erhaltener Gewölbeabdeckung zu erkennen. Talseitig hatte man die Leitung direkt an die Baugrubenwand gesetzt.

Zum anstehenden Fels auf der Bergseite des Kanals (siehe Foto oben) hatte man einen Zwischenraum von 60 cm Breite belassen, in dem lose aufgeschichtete Grauwackeplatten angetroffen wurden. Hierbei handelt es sich um eine Hangdrainage: Zwischen den losen Steinplatten wurde Oberflächenwasser vom Hang abgeleitet, um zu verhindern, dass dieses seitlich in den Kanal eindringt und die Qualität des Quellwassers beeinträchtigt.

Station Nr. 12 des Römerkanalwanderwegs in Mechernich-Eiserfey, Der Aufschluss im Veybachtal

[Wanderweg Km 25,8]

Beitrag: Wolfgang Meyer